Kreisverband Bodenseekreis

Hier sehen Sie einen Überblick der ödp-Pressemitteilungen der letzten Monate in Originallänge. (Etliche davon wurden von den hiesigen Zeitungen nicht oder teilweise nur stark verkürzt und entstellt veröffentlicht!) Bitte klicken Sie mit der Maus auf das Datumsfeld der einzelnen Berichte, um den vollständigen Text anzuzeigen!

18. August 2017

Nachhaltigkeit - ein Beitrag zum Frieden - fair und ökologisch konsumieren

ÖDP informiert über eine nachhaltige Konsum- und Wirtschadtsweise

"Nachhaltigkeit - ein Beitrag zum Frieden - fair und ökologisch konsumieren" - zu diesem Thema hatte der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) ins Graf-Zeppelin-Haus nach Friedrichshafen eingeladen. Und der Referent des Abends, Lars Beer, gab den interessierten Gästen dann auch reichlich Informationen und zahlreiche Tipps, wie jeder einzelne durch sein Verhalten in diesem Sinne einen Beitrag leisten kann............

 

9. Februar 2017Landtagswahl

Sylvia Hiß-Petrowitz kandidiert für ÖDP

ÖDP nominiert Direktkandidatin für Bundestagswahl - Jetzt fehlen noch 200 Unterschriften

Bei den Bundestagswahlen am 24. September wird im Wahlkreis 293 (Bodensee) voraussichtlich auch die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) wieder mit beiden Stimmen wählbar sein. Die Häfler Orts- und Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Sylvia Hiß-Petrowitz wurde auf der Wahlkreisversammlung einstimmig als Kandidatin nominiert. Jetzt fehlen ihr noch 200 Unterstützungsunterschriften von im Wahlkreis wahlberechtigten Bürgern, um zur Wahl zugelassen zu werden.......

 

28. Februar 2016

MdEP Prof. Klaus Buchner (ÖDP) über das geplante Freihandelsabkommen TTIP

Buchner: „Durch TTIP wird der Privatisierungsdruck in den Kommunen weiter zunehmen"

Gegen die Verabschiedung des geplanten Freihandelsabkommens TTIP zwischen der EU und den USA sprach sich Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), bei seinem Vortrag am Freitag Abend in Friedrichshafen aus...........

 

28. April 2015Landtagswahl

ÖDP nominiert Landtagskandidaten

Sylvia Hiß-Petrowitz und Karl-Reinhard Krüger treten zur Landtagswahl an

Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) hat die Weichen für die Landtagswahlen 2016 gestellt. Auf einer Nominierungsversammlung in Friedrichshafen wählten die Mitglieder einstimmig die ÖDP-Ortsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende von ÖDP/Linke im Häfler Gemeinderat, Sylvia Hiß-Petrowitz, zur Landtagskandidatin. Als Zweitkandidat setzte sich Karl-Reinhard Krüger gegen Detlef Luf durch (beide ebenfalls aus Friedrichshafen.......

 

29. März 2015

Geschichte und Aufgaben der Bahnhofsmission

Der Leiter der Häfler Bahnhofsmission gibt Einblick

Die Aufgaben haben sich geändert in den letzten 120 Jahren - aber sie ist heute noch genauso wichtig wie zur Zeit ihrer Gründung: die Bahnhofsmission. Davon konnten sich die Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) auf ihrer letzten Kreisversammlung im Hotel-Restaurant Maier in Friedrichshafen-Fischbach überzeugen. Dort gab der neue Leiter der Häfler Bahnhofsmission, Detlef Luf - selbst seit kurzem ÖDP-Mitglied - einen Einblick in die Geschichte und die vielfältigen Aufgaben dieser Einrichtung...........

 

4. Februar 2015

Mitgliederzuwachs bei der ÖDP

Gleich drei neue Mitglieder konnte die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) auf ihrer letzten Kreishauptversammlung im Friedrichshafener Waldhorn begrüßen - zwei davon sind erst am gleichen Abend eingetreten. Schwerpunkt des Abends war die Wahl von Delegierten und Ersatzdelegierten für Landesparteitage sowie die Aufstellung von Vorschlägen für die Wahl der Bundesparteitagsdelegierten auf dem nächsten Landesparteitag. ......

 

15. Mai 2014Landtagswahl

Frankenberger erwartet Einzug in Europa-Parlament

ÖDP-Chef spricht im Graf-Zeppelin-Haus - ÖDP lehnt Freihandelsabkommen mit USA ab

Noch nie war die Chance der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) größer, in ein überregionales Parlament einzuziehen, als bei den Europawahlen am 25. Mai. Nachdem das Bundesverfassungsgericht bei diesen Wahlen jedwede Sperrklausel untersagt hat, würde der ÖDP bereits eine Wiederholung des Wahlergebnisses von 2009 ausreichen, um mit einem Mandat in das Europaparlament einzuziehen. Entsprechend optimistisch geht die Partei nach Aussage ihres Bundesvorsitzenden Sebastian Frankenberger in den Wahlkampf. Das machte er auf einer Informationsveranstaltung im Häfler Graf-Zeppelin-Haus deutlich. Inhaltlicher Schwerpunkt des Abends war das Thema „Mensch vor Wirtschaft - Hintergründe zum geplanten Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP).........

 

13. März 2014

Landtagswahl

ÖDP und Unabhängige haben ihre Gemeinderatsliste aufgestellt

Liste mit 31 Kandidaten größer als je zuvor - Sylvia Hiß-Petrowitz auf Platz eins

Mit mehr Kandidaten als je zuvor treten ÖDP und Unabhängige zu den Gemeinderatswahlen am 25. Mai dieses Jahres in Friedrichshafen an. Auf der Nominierungsversammlung im Häfler Schlossgarten wurde die 31-köpfige Liste einstimmig aufgestellt. Die Liste wird angeführt von der Ortsvorsitzenden Sylvia Hiß-Petrowitz, die für ÖDP und Unabhängige bereits seit 2004 im Gemeinderat sitzt...........

 

9. März 2014

ÖDP FN wählt neuen Ortsvorstand

Die Häfler Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz wird auch in den nächsten zwei Jahren den ÖDP-Ortsverband Friedrichshafen als Vorsitzende führen. Sie wurde auf der Orts-Hauptversammlung im Schloßgarten einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Stellvertretende Ortsvorsitzende bleibt die Klufterner Ortschaftsrätin Annedore Schmid. Neu in den Vorstand gewählt wurde Karl Reinhard Krüger als Schatzmeister ......

 

16. September 2013

Unser Land unterm Hammer

Der ÖDP-Direktkandidat Franz Weber kam zu einer Wahl-Info nach Friedrichshafen. Er zitierte aus dem Buch "Unser Land unterm Hammer" von Prof. Dr. Klaus Buchner, langjähriger Bundesvorsitzender der ÖDP. Aufrüttelnd die Essenz: Konsequenzen aus Beschlüssen der geplanten EU-Regierung für eine dann ziemlich stimmlose Bundesregierung. So forderte z.B. EU-Kommissar Oettinger - nach Fukushima - für den Bereich der EU 40 neue Atomkraftwerke ......

 

6. August 2013

Die Parteien in Berlin regieren gegen das Volk

Bei der Vorstandssitzung der Ökodemokraten (ÖDP) konnte die Kreisvorsitzende und Ortschaftsrätin in Kluftern, Annedore Schmid, neben den 6 Aktiven auch Franz Weber, den Direktkandidaten zur Bundestagswahl, begrüßen. Er lud zu seinem Vortrag am 10.September in Friedrichshafen ein, bei dem er als engagierter Außerparlamentarier zu brisanten Themen Stellung nehmen wird! Auch der junge 1. Bundesvorsitzende der ÖDP, Sebastian Frankenberger, kommt am 19.September an seinem 32. Geburtstag nach FN! Wer ihn im GZH erlebt hat, wie er interaktiv das Publilkum in seine lebendige freie Rede einbezieht, ist begeistert!.........

 

6. Juni 2013Landtagswahl

ÖDP nominiert Direktkandidaten

Die Ökologisch-Demokratische Partei hat ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis Bodensee nominiert.

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) will bei der Bundestagswahl im Herbst im Wahlkreis 293 Bodensee mit einem Direktkandidaten antreten. Dazu wählten die Mitglieder auf einer Wahlkreisversammlung im Häfler Schwanen im Beisein eines Vertreters des Landesvorstands den 67-jährigen Franz Weber aus Horgenzell. Für die Zulassung zur Wahl benötigt die Partei jetzt aber noch 200 Unterstützungsunterschriften von im Wahlkreis wahlberechtigten Bürgern..........

 

22. Oktober 2012

Rentenniveau sinkt seit Jahren - Politik daran nicht unschuldig

Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung informieren über das Thema "Rente"

LandtagswahlDrohende Armut im Alter, Mindestrente, private Vorsorge - das Thema Rente ist zur Zeit in aller Munde. Informationen aus erster Hand und berufenem Munde haben die Besucher einer Informationsveranstaltung erhalten, zu der der Kreisverband Bodenseekreis der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) eingeladen hatte. Die beiden Referenten, Thomas Ritter und Sylvia Krause vom Regionalzentrum Ravensburg der Deutschen Rentenversicherung, kennen sowohl die gesetzliche Lage und aktuelle Statistiken als auch die persönliche Situation Einzelner durch ihren täglichen Kontakt mit den direkt Betroffenen..........

 

6. März 2012Landtagswahl

ÖDP-Kreisvorstand im Amt bestätigt

Kreishauptversammlung wählt erstmals sechs Mitglieder in Führungsgremium

Zahlenmäßig gestärkt geht der Kreisvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) in die nächsten beiden Jahre. Aufgrund einer Satzungsänderung gehören diesem Gremium künftig sechs statt bisher fünf Personen an. Auf der letzten Kreishauptversammlung im Häfler Schloßgarten wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Annedore Schmid als Vorsitzende, Sylvia Hiß-Petrowitz als ihre Stellvertreterin (beide Friedrichshafen), Schatzmeister Peter Glökler (Markdorf), Schriftführer Wilhelm Amann (Meckenbeuren) und Beisitzerin Christa Stier de Parra (Oberteutingen) jeweils in ihrem Amt bestätigt. Neu hinzugekommen ist Gerdi Spengler aus Eriskirch als weitere Beisitzerin...........

 

5. März 2012

Diakon Wolfgang Stockburger zu Gast bei der ÖDP

Der Leiter des katholischen Sozialdiakonats berichtet über seine Arbeit - Wachsende Kluft zwischen arm und reich beklagt

LandtagswahlZwischen 800 und 1000 Bürger suchen Jahr für Jahr Hilfe bei Diakon Wolfgang Stockburger im katholischen Sozialdiakonat Friedrichshafen - Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht in der Lage sind, aus eigener Kraft für ihren Lebensunterhalt oder den ihrer Kinder aufzukommen. Stockburger kennt aufgrund seiner Arbeit die (häufig versteckte) Armut in Friedrichshafen besser als jeder andere. Und er nimmt die Betroffenen vor einem weit verbreiteten Vorurteil in Schutz: Nicht sie selbst seien in der Regel Schuld an ihrer Lage, die Ursache dafür sieht er vielmehr in strukturellen, vom Einzelnen nicht zu beeinflussenden Problemen wie der immer weiter auseinander klaffenden Schere zwischen arm und reich, an der die Politik nicht völlig schuldlos sei - eine Behauptung, die auf Seiten der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) nicht auf Widerspruch stößt, deckt sie sich doch mit ihrer eigenen Position. Stockburger war auf Einladung des Kreisverbandes der ÖDP in den Schloßgarten nach Friedrichshafen gekommen, um über seine Arbeit zu berichten..........

 

19. September 2011Landtagswahl

Stuttgart 21 - wichtiges Bahnprojekt oder ...?

ÖDP informiert über das umstrittene Projekt

Wer die zahlreichen Argumente gegen Stuttgart 21 gehört hat, der kann die Haltung der Befürworter dieses Projektes nur noch schwer nachvollziehen. So erging es zumindest den Besuchern einer Informationsveranstaltung zum Thema „Stuttgart 21 - wichtiges Bahnprojekt oder ...?“, zu der die Kreisverbände Bodenseekreis und Ravensburg der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) ins Schloß nach Meckenbeuren-Brochenzell eingeladen hatten. Für eine Fahrtzeitverkürzung von wenigen Minuten, so der Referent Stefan Zorell aus Grünkraut, werde eine Vielzahl teils gravierender Nachteile in Kauf genommen..........

 

16. März 2011

Chancen ind Gefahren der direkten Demokratie

ÖDP-Bundesvorsitzender Sebastian Frankenberger zu Gast in Friedrichshafen

LandtagswahlEs ist alarmierend: Nur 18 Prozent der Bevölkerung glauben, dass in Deutschland das Volk etwas zu sagen hat. Gar nur 5 Prozent der Bürger vertreten die Meinung, dass man mit Wahlen die Politik „in starkem Maße“ mitbestimmen kann - und das, obwohl doch „Demokratie“ per Definition „Volksherrschaft“ bedeutet. Mit diesen Zahlen einer Forsa-Umfrage von 2006 verdeutlichte der Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Sebastian Frankenberger, die Notwendigkeit von Reformen mit dem Ziel, durch einen Ausbau der direkten Demokratie die Bürger von ihrer bisherigen Zuschauerrolle zu befreien und verstärkt in die politischen Entscheidungsprozesse einzubeziehen..........

 

14. Februar 2011

Chancengleichheit sieht anders aus

Die Landtagswahl in Baden-Württemberg steht kurz bevor. Podiumsdiskussionen verschiedenster Veranstalter präsentieren sich als Sprachrohr der Parteien und als Plattform zur Selbstdarstellung von Kandidaten und zur Veröffentlichung von Wahlprogrammen - allerdings nur solcher Parteien, deren Ziele die politisch interessierten und in Folge dessen auch informierten Bürger ohnehin schon kennen. Neue politische Kräfte, die auch neue Ideen in die Diskussion einbringen könnten, sucht man dort vergebens!.........

 

02. Dezember 2010

ÖDP tritt zur Landtagswahl an

Nun ist es sicher: Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) tritt zur Landtagswahl im nächsten Frühjahr im Wahlkreis Bodensee an. Nachdem die Partei bereits im Sommer die Häfler Ortsvorsitzende und Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz als Kandidatin und die Kreisvorsitzende Annedore Schmid als Zweitkandidatin nominiert hatte, hat sie jetzt auch die für eine Wahlteilnahme notwendigen Unterstützungsunterschriften zusammen.........

 

02. September 2010

Stuttgart 21 betrifft uns alle

ÖDP befürchtet negative Auswirkungen auf Infrastrukturprojekte in der Region

Stuttgart 21 - das ist weit weg vom Bodensee, das betrifft uns nicht? Weit gefehlt, sagt der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) und hat sich deshalb mit diesem Thema auf der letzten Kreisversammlung intensiv auseinander gesetzt. Negative Auswirkungen auch auf den Bodenseekreis befürchtet die ÖDP-Kreisvorsitzende Annedore Schmid durch die hohen Kosten dieses Prestigeprojektes.........

 

20. Mai 2010

ödp nominiert Landtagskandidaten

Sylvia Hiß-Petrowitz einstimmig zur Landtagskandidatin gewählt - Ihr zur Seite steht Annedore Schmid als Zweitkandidatin

 Mit der Häfler Ortsvorsitzenden und Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz als Kandidatin und der Kreisvorsitzenden Annedore Schmid als Ersatzkandidatin (ebenfalls aus Friedrichshafen) will die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) im Wahlkreis Bodensee im März 2011 zu den Landtagswahlen antreten. Beide wurden auf der letzten Kreishauptversammlung im Friedrichshafener Hotel Central einstimmig nominiert..........

 

21. Dezember 2009

Annedore Schmid und Sylvia Hi-Petrowitz fhren Kreisverband

dp whlt neuen Kreisvorstand - Sylvia Hi-Petrowitz nach zwei Jahren Pause wieder dabei

KreisvorstandNach zwei Jahren Pause ist die Hfler Ortsvorsitzende und frhere Kreisvorsitzende der kologisch-Demokratischen Partei (dp) Sylvia Hi-Petrowitz in den Kreisvorstand der Partei zurckgekehrt. Bei den Kreisvorstandswahlen im Klosterwirt wurde sie, die fr die dp auch im Friedrichshafener Gemeinderat sitzt, zur stellvertretenden Vorsitzenden gewhlt. .......

 

21. September 2009

Wir sparen Energie - reicht das für den Klimaschutz?

ödp informiert über Energieeinsparmöglichkeiten und neue Wege in der Energiepolitik

 Wie sieht unsere Energieversorgung der Zukunft aus? Was kann jeder einzelne von uns heute schon zu einer ökologischen Energiewende beitragen? Und welche Forderungen müssen an die Politik gestellt werden? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung unter dem Titel "Wir sparen Energie - reicht das für den Klimaschutz?", zu der die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) in den Häfler Klosterwirt eingeladen hatte. Referent des Abends war Eberhard Luedecke, der Leiter des Arbeitskreises Energie im Bodenseekreis..........

 

29. August 2009

ödp-Stadträtin Hiß-Petrowitz besucht Ferienlager am Lago Maggiore

100 Jugendliche verbringen Ferien im Zeltlager der Christlichen Jugendgemeinschaft Friedrichshafen e.V.

Auf einer Stippvisite am Lago Maggiore hat sich die Häfler Stadträtin und ödp-Ortsvorsitzende Sylvia Hiß-Petrowitz ein Bild vom dortigen Zeltlager der Christlichen Jugendgemeinschaft Friedrichshafen e.V. (CJG) gemacht. Dort verbrachten ca. 100 Jugendliche - die meisten davon aus Friedrichshafen - zwei abwechslungsreiche Ferienwochen bei sehr heißem Wetter mit viel Badespaß und einem großen und vielfältigen Freizeitangebot...........

 

04. Juni 2009

ödp und Unabhängige besuchen Betrieb vor Ort

Ein Bild gemacht über die Situation kleiner und mittelständischer Unternehmen in Friedrichshafen

TDSWer an Friedrichshafener Unternehmen denkt, denkt in der Regel zuerst an Großbetriebe. Aber wie ergeht es den zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen in Friedrichshafen, die in ihrer Gesamtheit durchaus eine wichtige Rolle für die Stadt und ihre Bürger spielen - als Steuerzahler und Arbeitgeber - die aber oft unterschätzt und vernachlässigt werden? Ödp und Unabhängige wollten es genau wissen und informierten sich vor Ort am konkreten Fall über die Situation eines solchen Unternehmens: Sie besuchten die Firma TDS..........

 

02. Juni 2009

Wichtigstes Ziel: Bürger zur Wahlteilnahme zu bewegen

ödp und Unabhängige äußern sich zufrieden über bisherigen Wahlkampfverlauf

InfostandZufrieden über den bisherigen Wahlkampfverlauf zeigt sich die Ortsvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) und Häfler Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz: 15.000 Wahlzeitungen wurden verteilt, die Internet-Zugriffe auf www.oedp-fn.de und www.kommunalwahlen-fn.de zeugen vom gestiegenen Interesse an ödp und Unabhängigen und die Resonanz an Infoständen und auf der Straße ebenso..........

 

26. Mai 2009

ödp und Unabhängige interessieren sich für Meinung der Bürger

Aber Häfler bleiben stumm - nur geringes Interesse an potitischem Mitwirken

InfostandSind die Häfler tatsächlich so vollauf zufrieden mit der Politik des Gemeinderates, wie es die geringe Beteiligung an der Aktion "Wir fragen die Bürger" von ödp und Unabhängigen am letzten Samstag vermuten lässt? Oder ist es einfach nur kommunalpolitisches Desinteresse? Oder haben im Gegenteil die Bürger in der Vergangenheit schon so viel schlechte Erfahrungen gemacht, dass sie bereits resigniert haben nach dem Motto "Unsereins kann doch nichts tun. Die da oben machen sowieso, was sie wollen"?.........

 

17. Mai 2009

Ödp und Unabhängige pflegen neuen Wahlkampfstil

Auf Interessen der Bürger eingehen - Wähler kommen zu Wort

GruppenbildEs ist ein schon aus zurückliegenden Wahlkämpfen bekanntes Bild: in diesen Tagen stehen auf den Plätzen der Stadt Vertreter aller Parteien und verteilen Informationsmaterial an die Bürger - Informationen darüber, wie sie die Dinge sehen, welche Pläne sie umsetzen wollen. Nach den Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger, um die es in einer Demokratie (gleich Volksherrschaft) ja schließlich gehen sollte, fragt in der Regel niemand. Ödp und Unabhängige gehen diesmal einen anderen Weg: Sie wollen einen Informationsaustausch in beiden Richtungen.........

 

26. März 2009

Sylvia Hiß-Petrowitz führt Liste ödp und Unabhängige an

Stolz auf hohen Frauenanteil von 48% - große Unterstützung von unabhängigen Kandidaten

KandidatenbildAuch bei den diesjährigen Kommunalwahlen wird die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) wieder von vielen parteifreien Bürgern auf der gemeinsamen Liste "ödp und Unabhängige" unterstützt, die am Dienstag im Häfler Schloßgarten aufgestellt wurde. Das zeigt nach Auffassung der ödp-Ortsvorsitzenden und Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz nicht nur, dass die Ziele der ödp nichts an Aktualität und Dringlichkeit verloren haben und dass die Häfler Bürgerinnen und Bürger die bisherige Arbeit der ödp im Gemeinderat anerkennen und zu schätzen wissen. Es ist auch ein Ausdruck dafür, dass die Bürger begriffen haben: unabhängige Kandidatinnen und Kandidaten sind bei "ödp und Unabhängigen" kein Feigenblatt, sondern gleichberechtigte Partner, die folglich auch an diesem Abend bei der Kandidatennominierung volles Stimmrecht hatten und den ödp-Mitgliedern gleichgestellt waren.............