Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Pressebericht vom 12. Juni 2000 +++

Positives Zwischenergebnis bei ödp-Spendenaktion

Bisher 600 DM eingegangen

Eine positive Zwischenbilanz konnte die stellvertretende Kreisvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) Annedore Schmid auf der letzten Vorstandssitzung in Friedrichshafen ziehen: eine kreisweite Spendenaktion für strahlenkranke Kinder in der Häfler Partnerstadt Polozk anläßlich des 14. Jahrestags nach Tschernobyl ergab bereits 600 DM. Dieses Geld wird an notleidende Familien übergeben, die durch die schweren Erkrankungen ihrer Kinder und die schlechten wirtschaftlichen Verhältnisse in Polozk dringend Hilfe zum Lebensunterhalt und für die medizinische Versorgung der Kinder brauchen. Der Kreisverband hofft, dass dieser Betrag noch steigen wird. Spenden können auch weiterhin auf das ödp-Konto (Volksbank Tettnang, BLZ 65191500, Konto 250728001) unter dem Stichwort "Polozk" eingezahlt werden.