Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Pressebericht vom 02. Dezember 2010 +++

ÖDP tritt zur Landtagswahl an

Nun ist es sicher: Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) tritt zur Landtagswahl im nächsten Frühjahr im Wahlkreis Bodensee an. Nachdem die Partei bereits im Sommer die Häfler Ortsvorsitzende und Gemeinderätin Sylvia Hiß-Petrowitz als Kandidatin und die Kreisvorsitzende Annedore Schmid als Zweitkandidatin nominiert hatte, hat sie jetzt auch die für eine Wahlteilnahme notwendigen Unterstützungsunterschriften zusammen und damit die letzte Hürde für eine Wahlteilnahme genommen - auch wenn dies noch nicht amtlich bestätigt ist..




Auf dem Bild sind von links nach rechts Sylvia Hiß-Petrowitz und Annedore Schmid

Die Partei hofft nun, im anstehenden Wahlkampf von Medien und Veranstaltern von Podiumsdiskussionen eine faire Chance zu bekommen, den Wählerinnen und Wählern ihr Programm und ihre Positionen vorstellen zu können - ein Programm, das nicht von irgendwelchen zahlungskräftigen und einflussreichen Interessengruppen beeinflussbar ist. Das erreicht die ÖDP durch einen in der Satzung verankerten strikten Verzicht auf Firmenspenden. Wie wichtig diese Unabhängigkeit ist, wird am Beispiel der umstrittenen Mehrwertsteuerbegünstigung von Hotels durch die Berliner Regierumg oder auch bei Stuttgart 21 deutlich, wo der Verdacht nicht ganz von der Hand zu weisen ist, dass hier Lobbyismus vor Allgemeinwohl geht.