Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Leserbrief vom 12. Juni 2003 +++

Zur Baumpflanzung im Bereich der Neubautrasse B 31

Dürre neue Bäume auch in Eriskirch

Nicht nur an der Rotach in Friedrichshafen, sondern auch in Eriskirch am Fußweg im Bereich der Neubautrasse B 31 neu zwischen Kaufland und Tunnel wurden neue Bäume gepflanzt, ca eine Woche vor Pfingsten. Vatertagsausflügler sorgten für eigene Getränke - aber an diese jungen Bäume dachte kein Gartenbaubetrieb. Auch hier welkte über die Hälfte sofort und zeigt nur dürres braunes Laub. Eine schattige Allee wird das nicht. Nur einige kleine tapfere Eichen überlebten diese Selbstmordfalle! So schöne hohe Stämme, wohl jahrelang liebevoll "hochgezogen" - und jetzt verdörrt. Kein Gartenliebhaber pflanzt im Juni bei 30° und fährt dann auf Nimmerwiedersehen weg und überlässt sie der Dürre. Arme Geschöpfe!

Gerdi Spengler
Eriskirch
Mitglied im ödp-Kreisvorstand
Nabu-Mitglied