Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Pressebericht vom 24. Februar 1999 +++

ödp kritisiert Haushalt der Stadt Friedrichshafen: Mißverhältnis zwischen umweltpolitischen und wirtschaftspolitischen Interessen

Zu einer Diskussionsrunde über den städtischen Haushalt '99 und darüber hinaus traf sich diese Woche der Ortsverband Friedrichshafen der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp).


Auffällig ist für die Ortsvorsitzende Sylvia Hiss das Mißverhältnis zwischen umweltpolitischen und wirtschaftspolitischen Interessen - also Investition in Beton statt in den Menschen. Dazu Frau Hiss wörtlich: Die schwindelerregenden Summen, mit denen sich die Stadt an millionenschweren Projekten beteiligt, wirken sich lähmend auf andere notwendige, gesellschaftspolitische Projekte aus. Besonders gravierend empfanden die Anwesenden die gewaltsamen Eingriffe in die Landschaft durch Bachverlegungen und den Straßenbau. Messeverlagerung und Tiefgaragenprojekte sind längst zu größenwahnsinnigen Aktionen geworden. Diese Stadtpolitik wird die Pro-Kopf-Verschuldung bis ins Jahr 2002 auf ein Höchstmaß von 2500 DM anschnellen lassen.


Der Ortsverband äußerte sein Befremden darüber, daß in unserer wunderschönen Bodenseelandschaft im Uferbereich eine künstliche Tropenlandschaft installiert werden soll, ganz zu schweigen von den zu erwartenden Folgekosten.


Positive Resonanz gab es zum neuen Buskonzept, welches ab Mai '99 endlich Realität werden soll. Wir sind erleichtert", so Sylvia Hiss, die neue Ortsvorsitzende, daß nun auch hier in Friedrichshafen ein akzeptables, wenn auch reduziertes Nahverkehrssystem für die Bürger zur Verfügung steht." Dies war auch die Meinung der Anwesenden. Die reale Akzeptanz des neuen Buskonzepts wird jedoch von einem annehmbaren Preis-Leistungsverhältnis abhängen. Aus umweltpolitischen Gründen und um den belastenden Individualverkehr zu reduzieren sollte der neue ÖPNV gut angenommen werden. Für die ödp ist es oberstes Ziel, auch im kommunalpolitischen Bereich nachhaltige un zukunftssichernde Entscheidungen zu treffen.