Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Pressebericht vom 28. April 2015 +++

ÖDP nominiert Landtagskandidaten

Sylvia Hiß-Petrowitz und Karl-Reinhard Krüger treten zur Landtagswahl an

Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) hat die Weichen für die Landtagswahlen 2016 gestellt. Auf einer Nominierungsversammlung in Friedrichshafen wählten die Mitglieder einstimmig die ÖDP-Ortsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende von ÖDP/Linke im Häfler Gemeinderat, Sylvia Hiß-Petrowitz, zur Landtagskandidatin. Als Zweitkandidat setzte sich Karl-Reinhard Krüger gegen Detlef Luf durch (beide ebenfalls aus Friedrichshafen).



Die ÖDP-Kandidaten zur Landtagswahl 2016: Sylvia Hiß-Petrowitz und Karl-Reinhard Krüger

Die ÖDP hofft auf eine faire Chance im anstehenden Wahlkampf - besonders im Hinblick auf Medienpräsenz und Berücksichtigung bei Podiumsdiskussionen und sonstigen parteiübergreifenden Informationsveranstaltungen. Die beiden ÖDP-Vertreter jedenfalls haben keine Scheu, in direkter Auseinandersetzung mit Vertretern der „etablierten“ Parteien ihre Argumente darzulegen und sich einem offenen Schlagabtausch um die besten Konzepte und Programme zu stellen. Besonders Sylvia Hiß-Petrowitz fühlt sich durch die deutlichen Stimmengewinne bei den letztjährigen Kommunalwahlen, wo die ÖDP ihre Mandate im Häfler Gemeinderat verdoppeln konnte, gestärkt und neu motiviert. Bevor die ÖDP allerdings zu den Wahlen antreten kann, muss sie noch - wie alle nicht im Landtag vertretenen Parteien - fleißig Unterstützungsunterschriften sammeln. Hier ist die ÖDP wieder, wie schon so oft, auf die Unterstützung der Parteibasis angewiesen.