Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Leserbrief vom 21. Juli 2002 +++

zur Baumfällaktion XXL Lutz FN

Illegaler Kahlschlag - Frechheit siegt, Natur verliert!

XXL Lutz - so rühmt sich das neue Fachmarkt-Möbelhaus Lutz an der Ailinger Straße. Mit Entsetzen sahen wir Bürger die riesige, betongraue, fast fensterlose Mauer hochwachsen. Das also ist XXL: riesenhaft grässlich. Die armen Anwohner wußten vorher nichts von so einer Gefängnisfront ...

Aber jetzt schlägt's dem Fass den Boden aus: Ohne Genehmigung wurden mehrere 30 Jahre alte Bäume das Gewaltopfer der Motorsägen!! Birken, Weißbuchen, Haselbüsche. Nicht wieder zu erkennen der Straßenrand. Man hatte die Rodung nicht erlaubt. Die Bäume aber sind weg!!!

Was tun? Jammern der Naturfreunde und Anwohner hilft nichts mehr. Sicher gibt's ein Bußgeld für den Lutz. Oder auch nicht. Weil er doch von nix gewusst hat ...

Wir bitten den Gemeinderat dringend, das Möbelhaus aufzufordern, die gefällten Bäume zu ersetzen bzw in größtmöglicher Größe neue pflanzen zu lassen!


Empört u. traurig

Gerdi Spengler, Eriskirch
ödp Bodenseekreis

und vier weitere Unterzeichner
des ödp-Ortsverbandes FN