Kreisverband Bodenseekreis

 

+++ Leserbrief vom 16. Jan. 2002 +++

zum Thema "Colani-Bad" in Fischbach

Speckarmes Thermalbad?

Vogelschützer sagen: Colanibad? So niemals. Naturschützer äußern Bedenken. Landschaftsschützer schlagen Alarm. ödp wehrt sich gegen Aufhebung des Naturschutzgebiets in Fischbach. Büchelmeier wird OB, weil er "gegen" das Thermalbad spricht. Vogelschlaggutachten eindeutig gegen Bad-Hotels. Drei Petitionen gegen Thermalbad. Grüne wollen Schutzgebiet erhalten. Fischbacher kämpfen für ihr Familienbad. Alles klar? Dann muss eben ein "kleineres" Objekt her. Oder gar kein Thermalbad. Oder dort keines, wo Colani will.
Denkste! Man redet ein bisschen dagegen, aber man verdreht Gutachten, ignoriert Petitionen, schiebt sogar Erlasse, die "dagegen" sind, in irgendwelche Schubladen. Und - man "modelliert" anscheinend sogar die fachleute (Gutachter) - und nicht die Baupläne!! Wir wollen kein abgespecktes Thermalbad und keine Mauschelei in der Verwaltung. Lange lassen wir Bürger uns das nicht mehr gefallen. Ihr hohen Räte: Schnipselt lieber am Colani-Tropfen und an 20 Meter hohen Hotelsaurieren als an den Fachleuten, die mit Sachverstand und Sinn für Naturschutz (Menschen, Vögel ...) aus ehrlichem Gewissen sagten: So nicht! Brauchen wir vielleicht doch einen Bürgerentscheid?


Gerdi Spengler
im ödp-Kreisvorstand